Kalender

« < November 2018 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Keine Termine
Home Aktuelles
Aktuelles
Studientag in der Kita „Baumhaus“

 

Am 3. Und 4. April war die Kita „Baumhaus“ für alle Kinder und Familien geschlossen. Wir, die Erzieherinnen und Erzieher aus der Krippe, Kindergarten und Hort waren allerdings Vorort und haben an einer zweitägigen Fortbildungsveranstaltung zur Qualitätsentwicklung auf der Grundlage des Rahmenskonzeptes für integrierte Sprachbildung und Sprachförderung teilgenommen. Klingt komplex? Nein, war es aber nicht! Es ging um Kommunikation.
Vom Anfang an in einem guten Dialog sein!
Wie sich ein schwieriger Dialog anfühlt, erführen wir hautnah gleich zu Beginn unserer Fortbildung. Unsere Referentin Frau Gebauer-Jorzik aus Hamburg sprach eine mit uns unbekannte Sprache (manchen bekannt als Hühnersprache). Dieser Einstieg irritierte und verunsicherte uns und zeigte auf einfache, direkte Weise wie wichtig ein guter, verständlicher Dialog ist. Sprache ist nicht nur ein wichtiges Mittel zum Kommunikationstranfair, sondern kann auch positive, wie auch negative Empfindungen im Gegenüber auslösen. Jede Erzieherin kannte aus ihrer Kindheit no-go Sätze wie diese: „ Solange du deine Füße unter meinen Tisch hast!“ – „Mach mal schneller!“ – „Beeil dich mal!“ – „Stell dich nicht so an!“ – „Indianer kennen keinen Schmerz“……..Kinder, unabhängig welches Alter sie haben; brauchen Erwachsene; die sie in ihrer Kommunikation ernst nehmen und mit ihnen in einer Sprache sprechen, an der sie sich orientieren und motivieren können. Gegenseiteiger Respekt, Wertschätzung und Interesse dem Kind gegenüber sind wichtige Voraussetzungen dafür!
 
Aus unserem Konzept, den Handlungsempfehlungen des Niedersächsischen Kultusministeriums und aus den Grundsätzen zur Bildungsförderung erarbeiteten wir gemeinsam mit frau Gebauer-Jorzik wichtige Zielvereinbarungen zur Sprachbildung und Motivation, die uns im Alltag in der Krippe, im Kindergarten und im Hort begleiten und unterstützen werden.
Eine sehr wichtige Voraussetzung für eine gelungene Sprachbildung ist ausreichende Zeit. Zeit ist auch in der Kita ein wertvolles Gut.
 
Das gesamte Team der Kita Nikolausberg bedankt sich bei allen Familien, die uns diese zwei Tage Fortbildung ermöglicht haben und ihre Kinder anderweitig unterbringen mussten. Vielen Dank!
Fall sie Fragen oder anregungen zu den Inhalten unserer Studientagen haben, stehen wir ihnen gern zu Verfügung.
Silvia Rümenapp, Erzieherin, stellvert. Leitung und Koordinatorin des Familienzentrums
 
Manege frei! Sommerfest 2014

Am 24. Mai war es wieder einmal so weit - die Kita Baumhaus feierte ihr jährliches Sommerfest. Dieses stand in diesem Jahr unter dem Motto "Manege frei! Wir machen Zirkus". Das Thema hat die Kinder und Mitarbeiterinnen schon durch das gesamte Halbjahr begleitet und damit bildete das Sommerfest einen Höhepunkt in diesem Kindergartenjahr.
Gleich zu Beginn des Jahres hatte es bereits eine Vater-Kind-Aktion des Familienzentrums gegeben, bei welcher sich Kinder und Väter in Akrobatik und Artistik versuchen konnten. Dies geschah unter der professionellen Anleitung des Artistischen Theaters Bernd van Werven. Auch während (und vor!) unseres Sommerfestes hat Bernd van Werven das Team um Natalie Ackermann wieder hervorragend unterstützt und für die kindgerechte Aufarbeitung des Zirkus-Themas gesorgt.
Aber auch im Kindergarten-Alltag spielte das Zirkus-Thema eine Rolle: Die Vorschulkinder, unsere "Schlauen Füchse", hatten ein Zirkus-Lied mit Tanz eingeübt, sowie ihre eigene kleine Zirkusvorstellung auf die Beine gestellt - durchs Programm führte ein charmanter Zirkusdirektor und es fehlten weder Clown, noch Raubkatzen oder Akrobaten.
Nach der gelungenen Vorstellung der "Schlauen Füchse" wurde die Manege für alle Besucher geöffnet und jedermann konnte sein artistisches Talent unter Beweis stellen. Ob Slackline, Laufkugel, Teller drehen, oder jonglieren - die Kinder (und einige staunende Erwachsene) hatten die Gelegenheit, alles selbst auszuprobieren. Und siehe da: das Meiste ist gar nicht so schwer, wie es aussieht. Was beim Zirkus natürlich auch nicht fehlen durfte, waren jede Menge fantasievoll geschminkte Tiger, Clowns und mehr. Abgerundet wurde das Programm durch ein Bastelangebot für die Kinder, wobei aus einfachen Mitteln (Sand und Luftballons - beides reichlich im Kindergarten vorhanden) Jonglierbälle hergestellt wurden.
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl wieder hervorragend gesorgt. Der Förderverein verkaufte Popcorn, und dank der tatkräftigen Unterstützung aus der Elternschaft gab es Eis, Kaffee und Kuchen und natürlich frisch gegrillte Würstchen.
Insgesamt war das diesjährige Sommerfest ein rundherum durchdachtes und gelungenes Spektakel, wobei einzig und allein das Wetter nicht wirklich mitspielen wollte. Nachdem wir uns mit bangen Blicken gen Himmel über den Großteil des Nachmittags gerettet hatten, musste die Abschlussvorstellung dann doch noch in die Räume des Kindergartens verlegt werden. Trotz Wolkenbruch war auch diese ein voller Erfolg und bildete einen schönen Abschluss für das Zirkusfest.
Ein letzter Höhepunkt konnte mit der Versteigerung einer von der Firma Sycor gestifteten Seifenkiste gesetzt werden. Der Erlös kommt (natürlich) dem Kindergarten zu Gute. An dieser Stelle noch einmal der Dank an alle Mitarbeiter, Unterstützer und natürlich Bernd van Werven für den wundervollen Ausflug in die Welt des Zirkus.
Familie Benderoth
 
Einladung zum Kinderkleidermarkt in Nikolausberg

Am Samstag, den 26. April findet von 15:00 - 17:00 Uhr in den Räumen des Baumhauses ein Flohmarkt für Spielzeug und Kinderkleidung statt.

 
Manege frei! – Zirkus im Baumhaus

Im ersten Halbjahr 2014 ist das Baumhaus Nikolausberg als Manege freigegeben. In Zusammenarbeit mit dem Artistischen Theater van Werven haben wir zwei Höhepunkte für Kinder und Erwachsene erarbeitet.

Bei einer Vater-Kind-Aktion machen Väter und Kinder gemeinsam Akrobatik, toben sich aus und experimentieren mit Zirkusmaterialien. Wir freuen uns schon auf das eine oder andere Pyramidenfoto! Im Mai werden wir dann gemeinsam mit Herrn van Werven unser Baumhausfest gestalten. Unter dem Motto „Wir machen Zirkus“ wird es ein Mitmachfest für Eltern und Kinder werden, bei dem beide Seiten an verschiedenen Stationen ihre akrobatischen Zirkustalente ausleben und austesten können. Bis zum Sommerfest gibt es im Kindergartenteam schon zahlreiche Ideen den Kindergartenalltag zu „verzirkussen“. Es werden Tiere über die Flure galoppieren, wir werden tanzen und singen, schminken und schmieren und vor allem: Spaß haben!

 
Beate Siegl übergibt die Leitung des Familienzentrums an Silvia Rümenapp

Ab Ende März werde ich mich erst einmal neuer Aufgaben als Mutter erfreuen und bin deshalb Anfang Februar in Babypause gegangen. Meine Tätigkeit als Koordinatorin im Familienzentrum habe ich an meine Kollegin Silvia Rümenapp übergeben, die zukünftig neben Natalie Ackermann Ansprechpartnerin in Sachen Familienzentrum ist.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich für die gute Zusammenarbeit und die vielen offenen und netten Kontakte in Nikolausberg bedanken. Es ist so vieles in den fast fünf Jahren Familienzentrum in Bewegung gekommen! Ich bin zuversichtlich, dass das Familienzentrum finanzielle Absicherung finden und Nikolausberg erhalten bleien wird, um weiterhin ein Begegnungs- und Begleitungsort für Kinder und Erwachsene zu sein.

Beate Siegl

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3